„Unsere Welt – Das Geographie-Quiz für iPhone und iPad“ haben wir schon häufig im Unterricht gesehen und sind nicht verwundert, dass die Entwickler von Trilliarden damit werben, dass ihre Applikation in vielen Ländern bereits in Schulen genutzt wird. Sie ist die Allzweckwaffe für jeden Erdkunde-Lehrer oder sollte es zumindest sein.

Das derzeitige Angebot ist mit Karten zu Nordamerika, Südamerika, Europa, Afrika, Asien, Ozeanien oder der ganzen Welt sowie Karten für Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und der Vereinigten Staaten recht üppig. Viele müssen jedoch per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Trilliarden unterstützt Bildungskunden daher mit dem Programm für Volumenlizenzen von Apple.

Man merkt, dass Lehrer bei der Entwicklung beteiligt waren. So zeigen entweder politische oder physische Karten  die Lage von Ländergrenzen oder die natürliche Beschaffenheit unserer Welt. Meere, Seen, Städte, Wüsten, Gebirge und Flüsse können entweder global, kontinental oder national gelernt werden. Ein Trophäen-System soll den Ehrgeiz der Lernenden wecken und veranschaulicht dem Lehrer gleichzeitig den Wissensstand seiner Schüler. Die Trainingserfolge werden grafisch aufbereitet und können nach Kategorien und Schwierigkeitsstufe aufgeschlüsselt werden.

Unsere Praxiserfahrung zeigt, dass die App vielfältig eingesetzt werden kann und Schülern wie Lehrern eine Menge Spaß bereitet sowie einen Wissenszuwachs garantiert. Schüler können zu Hause ihr Wissen vertiefen oder gezielt für Lernkontrollen üben. Unseren erprobten Impuls, eine Lernzielkontrolle als „Wer wird Millionär“-Quiz mit Hilfe von iPad und Beamer/Smartboard durchzuführen, können wir nur wärmstens empfehlen.
 

 

 

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

zehn + zwölf =