Lehrer sind immer Lehrer – auch in ihrer Freizeit. Dieser wichtige Zeitungsartikel wird ausgeschnitten, jenes Mitbringsel gekauft, hier wird ein Info-Flyer eingesteckt oder dort das pädagogisch wertvolle Poster aus dem Museum. All diese Dinge könnten im Unterricht ja nützlich sein – irgendwann einmal. Die Arbeitszimmer zu Hause dienen als Herberge für die kleinen Schätze. Aber was geschieht eigentlich mit all den digitalen Bildern, Artikeln und Videos? Wo finden diese ihren Platz?

Sie sollten in „Pocket“ landen. Die App fügt dem Browser des Macs, iPhones oder iPads einen kleinen Knopf hinzu, den man nur drücken muss, um das wichtige Fundstück für immer im Blick zu behalten. In einer großen Liste werden alle markierten Inhalte gespeichert. Wir empfehlen das Setzen von tags, um der Sammlung mehr Struktur zu verleihen. Zusätzlich kann man seinen Account mit Facebook oder Twitter verbinden, um so die Inhalte von Freuden ebenfalls der eigenen Zusammenstellung hinzuzufügen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit anderen „Pocket“-Nutzern zu folgen, um Inspirationen für ein gewünschtes Themengebiet zu erhalten.

Wem die kostenlose Variante gut gefällt, der hat die Möglichkeit die App für 4,99€ im Monat als Premium-Version zu nutzen. Unsere liebste Funktion ist dabei die permanente Bibliothek. Hier wird eine dauerhafte Kopie des Inhalts erstellt, die sogar verfügbar bleibt, wenn das Original vom Autor aus dem Netz genommen werden sollten.

Teilen.

Einen Kommentar schreiben

zwei × zwei =